It / En / De / Fr / Hu

Allgemeine Informationen

Auf der Dolomite Mineral Show ist es Sammlern, Unternehmen, italienischen und ausländischen Liebhabern, Verbänden, Organisationen, die sich mit der Förderung, der Untersuchung, Informationsbeschaffung und der Popularisierung beschäftigen, sowie der Öffentlichkeit gestattet auszustellen.

Es dürfen malakologische und entomologische Produkte, Rohmineralien, ausländische Fossilien, geschliffene Steine für den Hobby- und Sammlergebrauch, Edel- und Halbedelsteine verkauft werden.

Es dürfen außerdem Schmuckwaren, die nicht den natürlichen Aspekt der Minerale oder Fossilien beeinträchtigen, angeboten werden. Die für den Verkauf oder Tausch exponierten Exemplare müssen mit Hinweisschildchen gekennzeichnet sein, die den Namen und den Herkunftsort angeben.

Außerdem dürfen Ausrüstungen zu wissenschaftlichen Untersuchungen, zur Bearbeitung, zur Konservierung und zur Klassifikation sowie Bücher, Magazine, Veröffentlichungen und Gadget, die Mineralen, Fossilien, Reptilien, Anfibien, Insekten, Aquariologie und Botanik betreffen, veräußert werden.

Alle Austeller ausgenommen Mineralien- und Fossilienverkäufer müssen eine regoläre Verkaufslizenz vorweisen.

Falls die Austellung aus irgendwelchen Gründen ausfallen sollte, wird ausschließlich nur der Teilnehmerbetrag zurückerstattet. Im Falle, dass die Austellung nach der Eröffnung unterbrochen oder geschlossen werden muss, gibt es keinerlei Geldzurückerstattung.

Ganz allein der Aussteller ist verantwortlich für seine angebotenen Exponate. Der Veranstalter weist jegliche juristische sowie steuerrechtliche Verantwortung von sich. Die Austeller müssen über die Steuerrechte, seis des Herkunftslandes seis der Italienischen, informiert sein. Die Gewährleistung zur Einhaltung der geltenden Normen für den Wanderhandel kommen nur denjenigen zu die ihn ausüben.

Der Veranstalter sieht vor den offiziellen Katalog online und in gedruckter Form zu verteilen. Er enthält alle Informationen, die bis zu 30 Tage vor Beginn der Messe eingegangen sind. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Verantwortung in Bezug auf falsches Ausfüllen der Informationen seitens des Teilnehmers oder in Bezug auf Druckfehler oder fehlerhaftem Layout.

Der Veranstalter haftet nicht für Sach- und Personenschäden sowie Diebstahl, auch wenn eine Nachtwache gewährleistet wird.

Zur Teilnahme ist es notwendig das Antragsformular komplett auszufüllen, und die verschiedenen Austellungsprodukte genau anzugeben. Mit der Unterschrit und dem Einreichen des Antragsformulars verpflichtet sich der Teilnehmer sowie seine Arbeitnehmer dazu, das gesamte Regelwerk der Messe zu akzeptieren.

Die beteiligten Unternehmen sowie ihre Vertreter erkennen Belluno als rechtlichen Sitz an und akzeptieren bei Streitigkeiten jeglicher Natur die ausschließliche Zuständigkeit des Forums von Belluno.

Reservierung

Zur Reservierung von einem oder mehreren Austellungsplätzen ist die Regestrierung notwendig.

Jeder Platz beinhaltet einen Tisch in den Maßen 2×0,7 m.
Ein Tisch kostet €35.

Es ist möglich lineare Fläche ohne Tische zu mieten.

Auf Nachfrage besteht ebenso die Möglichkeit den Stand mit oder ohne Tisch aufzubauen mit einem Basispreis von €50 pro m². Die Eckstände kosten €60 pro m². Für weitere Fragen oder Notwendigkeiten wird gebeten sich mit dem Veranstalter in Kontakt zu setzen.

Das Standard-Equipment eines Standes beinhaltet: Teppichboden, 1 Steckdose maximal 3 kW, 2-3-4 Ebenen je nach Größe sowie 1 Stuhl pro Tisch.

Alle Preise sind ohne Mehrwertssteuer berechnet.

Anzahl der Aussteller pro Tisch oder equivalentem Platz:
TischeAusweise StandAusweise
1-32 klein3
4-63 mittel4
7+5 groß5

Auß erdem stellen wir 1 Ausweis pro Auto zur Verfügung.

Zusätzliche Ausweise kosten €6 mit einer maximalen Anzahl von einem zusätzlichen Ausweis pro Tisch.

Die Reservierungen werden nur nach Eingang der Zahlung bestättigt. Bezahlte Reservierungen, die dann abgesagt werden, werden abzuüglich der Bearbeitungskosten zurückerstattet. Es gibt keine Geldzurückerstattung bei Stornierungen, die in weniger als 30 Tagen vor dem Veranstaltungsdatum eingereicht wurden.

Aus technischen Gründen könnten Lageplanänderungen oder eine Neuverteilung der Austeller von Seiten des Personals vorgenommen werden, dabei besteht keine vorherige Hinweispflicht.

Aufbau und Verhalten während der Messe

Einlaß für Aussteller
  • Freitag 09:30–22:00
  • Samstag 7:30–9:00
  • Sonntag 8:00–9:00

Die Aussteller, die ihren Stand selbst aufbauen wollen, können am Freitag beginnen. Das Personal der Veranstaltung steht bis um 23.00 Uhr zur Verfügung.

Es wird darum gebeten eine Ankunft am Freitag vorab anzukündigen.

Im Falle einer Verzögerung oder Verspätung fordern wir dazu auf dem Veranstalter möglichst frühzeitig bescheid zu geben. Die Messe schließt um 23.00 Uhr, deswegen ist es nicht möglich den Stand nach 22.00 Uhr aufzubauen.

Die Tische, die ab dem Zeitpunkt des Publikumseinlass unbesetzt bleiben, werden als abgesagt betrachtet (ohne Anrecht auf Geldzurückerstattung), und können der Warteliste hinzugefügt werden. Ausgenommen sind unbestezte Tische die vorher mit Verspätung angekündigt worden sind. Die Austeller, die nur Sonntags teilnehmen, werden gebeten dies vorab dem Veranstalter zu melden, wenn möglich schon während der Reservierung.

Die Aussteller, die Plätze reservieren und sich nicht auf der Veranstaltung präsentieren (ausgenommen diejenigen, die ihr Nichterscheinen dem Veranstalter vorher angekündigt haben) werden an zurkünftigen Veranstaltungen nicht mehr angenommen und auß erdem unseren Partnern angezeigt.

Selbst wenn Tische von Ausstellern nicht benutzt werden, besteht kein Recht auf Geldzurückerstattung.

Bevor dem Austeller der Austellungsplatz zugewiesen werden kann, müssen alle Zahlungen und Anträge eingegangen sein.

Die Ausrüstung der Stände sowie die elektrische Einrichtung müssen mit einer Konformitätsbescheinigung bezüglich der geltenden Richtlinien zu öffentlichen Sicherheit einhergehen.

Rechtlich geschützte Arten müssen mit einem geltenden Zeugnis des Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES) präsentiert und abgegeben werden.

Verbote

Auf Grundlage des Gesetzes Nr 1089 vom 01.Juni 1939 ist es verboten italienische Fossilien auszustellen, zum Verkauf anzubieten oder zu tauschen.

Darüber hinaus ist es verboten, den vom Veranstalter zugewiesenen Austellungsbereich abzugeben (auch wenn eine entgeldfreie Vereinbarung besteht) sowie zu tauschen (ohne den Konsens des Veranstalters erhalten zu haben).

Der Gebrauch und die Behinderung von zusätzlicher Fläche ist untersagt.

Es ist nicht erlaubt in jeglicher Form ausserhalb des zugewiesenen Beriechs zu werben.

Die Vorführung zu demonstrativen Zwecken von Apparaten und Maschinen, die die öffentliche Sicherheit gefährden könnten, ist ohne Zustimmung des Veranstalters untersagt.

Der Verkauf, die Ausleihe und das Abtreten der Einlaß ausweise ist verboten.

Es ist nicht erlaubt, den eigenen Austellungstand vor Austellungsende abzubauen.

Der Gebrauch sowie die Kopie des Marken-Logos Reptiles Day/Dolomite Minerals Show ist ohne die Zustimmung des Veranstalters untersagt.

Video/Foto / Formen / Nützliche Links / .pdf Version / Seite drucken
Video/Foto / Formen / Nützliche Links /

© 2012–2013 Dolomite Mineral Show
info@dolomitemineralshow.com


Pimmey Design